*
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Slogan

Verein zur Förderung des
Schach- und Tennissports


Top_Logo
                                                             
Menu

Staatsmeisterschaften U8/U10/U12/U14:
Die Sieger/innen von 2018!


Das Wiener Team U8/U10 (v.l.n.r.: Luca Rotarciuc, Makarius Tolstykh, Julian Pavlov, Alexander Pavlov, Lukas Dotzer, Harald Schwab, Philip Rosol, William Shi)

 

Bei den U10-Mädchen gewinnt Leefke Giselbrecht den Staatsmeistertitel (sie war 2017 U8-Meisterin)! Die Spielerin vom Schachklub Bregenz konnte 6 von 7 Partien gewinnen. Vizemeisterin wird Luisa Busta, sie spielt bei Raika Eggenburg und erzielt 6 Punkte, gewinnt sogar gegen Leefke, verliert aber gegen Lena Antenreiter, die Dritte wird. Lena spielt beim Schachklub Leoben und erreicht 5 aus 7. Leefke vor Luisa - das war genau die Rangfolge der U8 von 2017, nun in der U10 2018. Die beiden Mädchen werden sich woll auch 2019 wieder in der U10 messen.

U10-Burschen: Ungeschlagen (5 Siege, 2 Remisen) geht William Shi, die gesetzte Nummer 1 der Startrangliste vom Verein SK Ottakring (Wien) als Sieger hervor und spielt 6 von 7 möglichen Punkten ein! Silber geht an Tobias Englisch vom SV Mistelbach (NÖ). Der U8-Meister von 2017 liefert eine tolle Performance, u.a. ein Remis gegen William und erspielt 5½ Punkte. Rang 3 geht ins Ländle, und zwar an Viktor Guba von den Schachclub Dornbirn (5 Punkte, 2017 auch Dritter bei U8).

Die Wiener auf den Plätzen: 12. Rang für Harald Schwab (4 aus 7), 15. Alexander Pavlov (3½ aus 7), 23. Luca Rotatciuc (2½ aus 7) - von insgesamt 28 Teilnehmern.


Siegertrio U10 - William holt erneut Gold!

Für die Jugend-Staatsmeisterschaften der Burschen und Mädchen in der Altersklasse U8 und U10 trafen die Spitzenspieler/innen einander von 01.-03.06.2018 in St. Kanzian (Kärnten).

Bei den U8-Burschen konnte sich nach spannenden Duellen Philip Rosol vom SC Donaustadt mit 6 Punkten aus 7 Runden durchsetzen. Vizemeister mit ebenfalls 6 aus 7 wurde Peter Balint vom Schachklub Parndorf (Bgld) der in vorteilhafter Stellung den Sieg gegen Philip verpasste. Die Bronzemedaille geht auch nach Wien, an Lukas Dotzer (SC Donaustadt, 5½ Punkte). 

Für Wien am Start waren auch Makarius Tolstykh vom SC Donaustadt, er wird mit 4 Punkten 8., und Julian Pavlov (SK Ottakring), er kommt mit 3½ Punkten auf Platz 12 von 22 Spielern.

Die Goldmedaille der U8-Mädchenwertung geht an Francesca Wagner (Schachklub Wolfurt), die Vorarlbergerin holt 7 Punkte aus 7 Runden! Dahinter folgt Siobhan Mensah von den Schachfreunden Graz, die Steirerin spielt 5 Punkte ein. Bronze geht ebenfalls in die Steiermark, und zwar an Sonja Röhrer aus Tillmitsch, mit 4½ aus 7.

Turnierergebnisse: Burschen U8, Mädchen U8, Burschen U10, Mädchen U10
                          Burschen U12, Mädchen U12, Burschen U14, Mädchen U14


Fabian Hechl gewinnt die U14! (Fotocredit: Erich Gigerl - jugendschach.at)

Bei den U12-Mädchen holte sich Kata Vicze aus Ranshofen (Sbg) mit 6½ aus 7 den Staatsmeistertitel, sowie schon 2017! Vizemeisterin wird Katharina Marlene, der Schwester der U14-Meisterin, Styria Graz. Sie spielt ebenfalls 6½ aus 7 ein. Bronze geht an Börte Ragchaasuren, sie spielt für Feldbach-Kirchberg und kann zu Turnierende 5 Punkte vorweisen.

U12-Burschen: Benjamin Kienböck vom Schachklub Hohenems (Vbg) holt sich die Goldmedaille mit 5½ Punkten. Silber geht nach Wien: William Shi vom Verein SK Ottakring verliert in der 1. Runde, danach hält der U10-Spieler mit der Spitze voll mit, 5 aus 7! Rang 3 geht in die Steiermark an Nico Marakovits (Schachklub Fürstenfeld), seine Ausbeute beträgt ebenfalls 5 aus 7, aber 1 BH-Punkt hinter William.

Die weiteren Wiener: Michael Miazhynski (SZ Favoriten) wird 6., Daniel Georgiev (SZ Favoriten) 7. und Lukas Stadlinger (SCD) wird 17.

Auch ein Mädchen ging bei den Burschen an den Start: Dorothea Enache, die Vorjahreszweite der U12, wurde 2018 nun 11. Leider fehlte sie bei den Mädchen-U12!


Das Wiener Team U12/U14 v.l.n.r.: vorne Annika Fröwis, Fabian Hechl, Luca Pirveli, Harald Pingitzer; hinten Andrija Guskic, Nathaniel Wickramasinghe, Leonie & Tizian Peraus, Lukas & Lea & Matthias Stadlinger. 

Die Jugend-Staatsmeisterschaften der Burschen und Mädchen in der Altersklasse U12 und U14 wurden in St. Kanzian (Ktn)  von 19.-22.05.2018 ausgespielt.

Bei den U14-Burschen konnte sich der Wiener Fabian Hechl (SC Donaustadt) Staats-Gold mit 6 Punkten holen, er war 2017 Dritter. Die Silbermedaille geht an Daniel Kristoferitsch von den Schachfreunden Graz, er kommt auf 5½ Punkte aus 7 Runden. Rang 3 geht erfreulicherweise ebenfalls an einen Wiener Spieler: Andrija Guskic vom Verein SK Ottakring ist mit 5 aus 7 der Sprung aufs Stockerl gelungen! Er lag 2017 bei den U12 auf Rang 3. Weitere Wiener: Platz 6 für Matthias Stadlinger vom SCD, Platz 8 für Luca Pirveli aus Ottakring, Rang 13 für Alexander Rosol (SCD) und 20. wird Nathaniel Wickramasinghe von 27 Teilnehmern.

In der U14-Mädchenwertung holte sich Katharina Marlene von  Styria Graz mit 6 aus 7 den Staatsmeistertitel! Ihre gefährlichste Gegnerin war Zsofia Vicze aus Ranshofen (Sbg), die direkte Begegnung mit Katharina ging verloren - Zsofia (6 Punkte) bekommt Silber. Leonie Riegler wird mit 5 Punkten Dritte und spielt jetzt für Gloggnitz (NÖ). Die Wienerin Crina Karina Dodu (Ottakring) wird 4., Lea Stadlinger (SCD) 7. und Leonie Peraus (SCD) 9. von 14


Wiener Landesmeisterschaften 2018 von U8 bis U14:
Sieger vortreten!


--> ZUR FOTOGALERIE mit Fotos vom Bewerb 2018  hier klicken
-
Mit 3 Punkten aus 5 Partien zeigt Luca Rotarciuc (links) aus Ottakring auf! Die Landesmeister 2018: Turniersiegerin Vera Marie Krejci wird U10-Landesmeisterin, Lukas Dotzer (links) wird U8-Landes-meister und Harald Schwab (rechts) wird U10-Landesmeister

Hochkonzentriert und sehr diszipliniert werden 5 Runden gespielt



Der Turniersaal: Gespielt wurden 5 Runden mit 60 Minuten Bedenkzeit pro Spieler und Partie, es bestand Schreibpflicht. Nur Kinder, die erst die 1. Klasse besuchen oder noch gar nicht zur Schule gehen, sind von der Schreibpflicht ausgenommen.

Auf Rang 6 dann der beste U8-Spieler: Lukas Dotzer vom SC Donaustadt wird U8-Landesmeister (3 aus 5), eine ähnlich starke Leistung bietet auch Julian Pavlov (SK Ottakring), der Bruder des U10-Vizemeisters wird selbst auch (U8)-Vizemeister! Den 3. Platz in der U8 belegt Daniel Winter (SV Mödling), er kann 2 Punkte in diesem Turnier für sich verbuchen.

Leider gab es auch 2018 kein U8-Mädchen, das an den Start ging, Wien hat nun schon seit 2014 keine Landesmeisterin mehr gekürt!

Aus Favoritner Sicht ist es natürlich toll, dass Harald Schwab Landesmeister wurde! Etwas unter den Erwartungen blieben Niklas Hautzeneder und Lukas Rigo. Ottakring stellt immerhin 2 Vizemeister und in Mödling tut sich etwas: abgesehen von Vera Marie Krejci ist auch U8-Daniel Winter im Kommen.

Man darf gespannt sein, wer von diesen Spielern längerfristig dem Schachsport erhalten bleibt. Wir wünschen jedenfalls alles Gute und weiterhin viel Spaß am Brett!

Für die Wiener Jugend-Landesmeisterschaften der Burschen und Mädchen in den Altersklassen U8, U10, U12 und U14 trafen die Spitzenspieler/innen Wiens einander von 02.-05.01.2018 im Haus des Schachsports beim Praterstadion.

Die Meisterschaften wurden 2018 in 2 Turnieren ausgespielt - der Klick auf den jeweiligen Bewerb führt zur Turnier-Endtabelle:

U8_U10 (02.+03.01.2018)
U12_U14 (03.-05.01.2018)

Wie immer spannend war der U8/U10-Bewerb, der am 2.+3.1. stattfand. Die beiden Favoriten der U10, Vera Marie Krejci (SV Mödling) und Harald Schwab (SZ Favoriten), lagen mit 3 aus 3 nach dem ersten Spieltag gemeinsam mit Robert Ernst (Pressbaum/NÖ) an der Spitze. In Runde 4 konnte sich Harald Schwab gegen Robert Ernst durchsetzen, nur gegen Vera Marie musste er den Punkt abgeben. Das U10-Mädchen gewann alle 5 Partien und war nicht nur das einzige Mädchen am Start, sondern führte auch die Endtabelle an! Vera Marie Krejci wird U10-Landesmeisterin und Harald Schwab wird mit 4 aus 5 U10-Landesmeister.

Alexander Pavlov (SK Ottakring) hätte Harald Schwab beinahe eingeholt: mit 2 aus 3 nach dem 1. Tag setzte er sich vom Verfolgerfeld ab, gewann beide Partien am 2. Tag und hatte am Ende auch 4 Punkte, aber 1 BH-Punkt fehlte ihm zum Titel – er wird U10-Vizemeister (3. Gesamtrang). Auch Robert Ernst (NÖ) geht mit 4 aus 5 durchs Ziel – Gratulation nach Pressbaum! Der nächste U10-Wiener ist Luca Rotarciuc (SK Ottakring), Rang 3 in der U10-Wertung mit 3 aus 5 (5. Gesamtrang)


Alle Top3-Spieler in der 4. Runde auf einem Bild:
Dorothea Enache (ganz links), neben ihr kämpfen
Daniel Georgiev (Weiß) und Fabian Hechl (Schwarz)

Beim U12/U14-Bewerb, der von 3.-5.1. gespielt wurde, liegen nach 3 Runden Fabian Hechl, U14-Spieler vom SCD, und Daniel Georgiev, U12-Spieler vom SZ Favoriten, mit 3 Punkten in Führung. In Runde 4 treffen die beiden aufeinander, und Fabian hätte sich schon mit einer Punkteteilung abgefunden, als Daniel mit einem fragwürdigen Zug ihn dazu motiverte, doch noch auf Sieg zu spielen. Auch die letzte Runde gewann Fabian und er wurde mit 5 aus 5 Turniersieger und somit Landesmeister U14. Nathaniel Wickramasinghe (SCD) wird Vizemeister und Mikhail Beroev (tschaturanga) wird U14-Dritter.


Von den insgesamt 4 Mädchen U14 ist wieder einmal Lea Stadlinger (SCD) in Topform: auch sie kann nur von Fabian Hechl bezwungen werden, 2 Remisen gegen Michael Miazhynski und Nathaniel Wickramasinghe ergeben 3 Punkte für die Landesmeisterin U14. Ebenfalls auf 3 Zähler kommt Vizemeisterin Crina Karina Dodu und Rang 3 in dieser Kategorie belegt Leonie Peraus mit 2½ Punkten.

Daniel Georgiev hatte nur diese 1 Verlustpartie gegen Fabian Hechl, alle anderen gewann er, unter anderem auch gegen das U10-Talent William Shi (Ottakring) und U14-Matthias Stadlinger, er wird Turnierzweiter und U12-Landesmeister. William Shi wird U12-Vizemeister und Michael Miazhynski (SZ Favoriten) belegt Rang 3 in der U12. Auf dem 3. Gesamtrang liegt Dorothea Enache (SK Ottakring), sie muss nur gegen Fabian Hechl aufgeben und holt in einer atemberaubenden Schlusspartie einen halben Punkt gegen William Shi, die anderen 3 Begegnungen kann sie zu ihren Gunsten entscheiden und mit 3½ aus 5 wird sie U12-Landesmeisterin.


Alle Preisträger auf einem Bild - v.l.n.r.: Lea Stadlinger, Daniel Georgiev, Michael Miazhynski, William Shi, Nathaniel Wickramasinghe, Dorothea Enache, Fabian Hechl, Leonie Peraus, Crina Karina Dodu. Activity gratuliert ganz herzlich zu den Erfolgen!
 

 

Sprachen-Auswahl
AdSense2

AS1

AdSense

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail